Verena Handl
Dipl. Naikido Shiatsu-Praktikerin

 
Kienzlstraße 13
Gebäude A 1.OG ( ohne Lift)
4600 Wels
 
praxis@shiatsu-verenahandl.at
0676 77 64 55 6

Moxibustion

 

Moxibustion

Moxibustion, auch Moxa-Therapie oder kurz Moxen genannt, gehört zu den ältesten Behandlungsformen in der traditionellen chinesischen Medizin. Es ist eine der Akupunktur verwandte Technik, bei der einzelne Akupunkturpunkte oder Zonen mit angenehmer Wärme behandelt werden. Die Wärme wird durch Verbrennen von Beifußkraut (Moxazigarre) erzeugt.

Was bewirkt Moxen?

Aus Sicht der chinesischen Medizin kann durch die Moxa-Therapie das Meridiansystem stabilisiert und harmonisiert werden.

 

  • Moxibustion regt die Körperabwehr an und kann zur Vorbeugung von Krankheiten angewandt werden.
  • Moxibustion regt über die Haut das entsprechende Organ an.

Anwendungsmöglichkeiten?

  • Arthrose / Gelenksbeschwerden
  • Hexenschuss
  • Heuschnupfen
  • Migräne
  • Erkrankungen des Atmungssystems
  • Schulter-Nacken-Verspannungen
  • Burn out
  • Menstruationsbeschwerden
  • Abwehrschwäche
  • Tinnitus
  • Narbenentstörung
  • u.v.m